Parkett schleifen und versiegeln

Laut Lebensdauertabelle des Mieterverbands liegt die Lebensdauer eines versiegelten Parkettbodens bei 10 Jahren. Ganz so klar kann man das allerdings nicht definieren, denn es kommt vor allem auf die Stärke der Nutzung des Bodens an. So ist es in einem Büro, in dem viele Personen ein und aus gehen, vielleicht schon nach weniger als 10 Jahren nötig den Fussboden abzuschleifen und neu zu versiegeln. In einem Schlafzimmer, in dem man nur wenig Zeit verbringt und nicht unbedingt Strassenschuhe trägt, kann die Versiegelung gut länger als10 Jahre halten.

Meist sind die Leute allerdings verblüfft, wie schön ein Parkettboden wieder ist, wenn man in abschleift und neu versiegelt. Mit zunehmendem Alter wird Holz dunkler. Durch das Abschleifen allerdings wird es wieder bedeutend heller. Zudem hatten die Siegel, die man früher benutzt hat noch keinen UV- Filter integriert, das hat zur Folge, dass der Lack sich durch Sonneneinstrahlung über die Zeit verändert, meist wird er gelblich oder leicht orange. Heutzutage haben die Siegel, welche mittlerweile meistens auf Wasserbasis produziert sind, einen UV-Filter intrigiert. Dass heisst also, sie verfärben sich bei weitem nicht mehr so stark wie ihre Vorgänger.